Meine neue Seite!

Alles neu  macht der Mai.  Und heute gibt es gleich zwei gute Nachrichten. Die erste ist ICH WURDE GOTTE! Mein „Gottemaitli“ kam heute zur Welt. Und ich könnte nicht glücklicher sein!!  Ich schreibe das hier fertig und gehe sie gleich besuchen…=))

Die zwei gute Nachricht ist, dass es eine neue Seite gibt. Neue Seite mit neuem Logo. Übrigens vielen Dank an alle die sich nicht getraut haben hier zu schreiben und mir dann persönlich mitgeteilt haben dass es scheusslich war!  Deshalb habe ich ein neues gemacht. Hier ist es endlich… Tataaaa…

Hier geht es weiter_edited-1

Einfach HIER Klicken und mich im neuen Blog besuchen!

Advertisements

Die 8 besten Foto-Geschenke zum Muttertag

Bald ist wieder Muttertag meine Damen und Herren, und das heisst dass irgendwo noch ein Geschenk her muss. Und obwohl sicher jede Mutter Freude an Blumen hat, ist es Zeit etwas Bewegung in die „Geschenks-Front“ zu bringen.  Da ich selber Mutter bin habe ich das Web durchsucht und mir das ausgesucht was mir gefallen würde die besten Foto-Geschenke für eure Mamas herausgepickt.
(Das ist kein gesponserter Beitrag!)

Geschenkidee #1: Fotokarten: der Klassiker

Ich weiss, tönt nicht besonders originell, aber glaubt mir. Jede Mutter hat Freude an einer Karte mit einem Foto von ihrem Sprössling. Das Alter letzteren spielt dabei keine Rolle. Und wenn da noch ein Dankeschön drauf gekritzelt ist, umso besser! Optional: aufpimpen mit einem Gutschein der Lieblingsboutique – Laden, oder -Restaurant.

vistaprint

Geschenkidee #2: Mama fotografieren

Mach Fotos von ihr, an einem kleinen fotografischen Mini-Projekt hat jeder Spass. In einem Fotoautomat, oder ganz einfach mit der Handy-Kamera:
fotos mit mama

Oder noch besser, schenke ihr gleich ein Fotoshooting-Gutschein (mit Make-up und Styling):

(Foto von Sue Bryce)Sue-Bryce-Generations-singles

Geschenkidee # 3: Fotos an die Wand (mit Rabattcode!)

Mindestens drei passende Familienfotos schön drucken lassen damit deine Mutter sie als Mosaik an die Wand hängen kann:

mosaik

Aktionen_edited-1Einfach HIER klicken und bestellen.

Geschenkidee # 4: Eine Polaroid Kamera 300.

Für die ältere Generation Mütter, perfekt, weil es sie an die guten alten Zeiten erinnert.  Für die jungen Mütter ebenfalls geeignet, weil absolut trendy! (Preis ca. CHF 100)

polaroid-300-instant-camera-analog-purple-kit-50-cards

Geschenkidee # 5: Eine Foto-Wanduhr (mit Rabattcode!)
foto-wanduhr-fuer-12-fotos-silber-2025-01-big

GeschenkparadiesEinfach HIER klicken und bestellen.

Geschenkidee # 6: iPhone Hülle mit Fotodruck

(Gesehen bei Vistaprint.ch)
iphone hülle

Geschenkidee # 7: Personalisierbare Fotobox

(Gesehen bei Geschenkidee.ch)
661_large--personalisierbare-fotobox

Geschenkidee # 8: Ein Schmuckstück mit einem Foto

(Gesehen bei face2facefotogravur.de):
gravur

Mein High

Nach einem Fotoshooting habe ich immer ein „High“. Ich komme nach Hause und lade die Fotos auf den Laptop während meine Lieblingsmusik läuft. Ich liebe diesen Moment, kurz bevor die Fotos geöffnet werden, gute und nicht-so-gute aussortieren, ich stelle mir schon den Blogpost vor, lade die Fotos auf Dropbox, und bin ganz gespannt wenn die Meldung kommt, dass die Bilder heruntergeladen wurden. 🙂

Es ist so schön wenn man das macht, was man am liebsten macht.

IMG_8665_edited-1

Weisst Du wie man wichtig von dringend unterscheidet?

Zeit ist ein kostbares Gut in dieser Welt. Wir haben ja bekanntlich nicht viel davon und müssen achtsam damit umgehen. Wer Partner, Kind und Job hat, hat noch weniger Zeit zur Verfügung. Ich gebe zu, Zeitmanagement ist ein unheimlich wichtiger Faktor in meinem Leben. Wenn ich meine Prioritäten nicht richtig setze dann drehe ich mich immer im Kreis herum. Und allen anderen geht es genauso. Wie ein Hamster jagen wir den dringenden Projekten oder To-Do’s hinterher und lassen das wirklich Wichtige links liegen.

Seit Jahren benutze ich da zur eine Matrix, die sich für jedes Projekt eignet, privat oder beruflich, ja es kann sogar für ein Lebensplan benutzt werden. Es ist vielfältig und vielseitig einsetzbar und deshalb gefällt es mir so gut. Ich arbeite seit Jahren damit und ich war immer erfolgreich. Dabei ist diese Matrix uralt, sie stammt vom US-Amerikanischen Präsidenten Dwight Eisenhower, und heisst -wie passend- die Eisenhower-Matrix. Ich zeige dir wie sie funktioniert und sie wird dir in deinen Projekten behilflich sein.
AnwendungEisenhowerMatrixDu sortierst all deine To-Dos in diese vier Felder. Dabei musst du zwischen WICHTIG/UNWICHTIG und DRINGEND/UNDRINGEND unterscheiden.

Sicherlich stellst du mit Schrecken fest, dass du mindestens die Hälfte deiner Zeit im Quadrant C befindest. In anderen Worten bist du ein sogenannter „Feuerlöscher“. Du erledigst das, was gerade am dringendsten ist.

Jetzt sagst du sicher „Klar, aber wenn es brennt muss ich halt die dringenden Sachen zuerst erledigen!“ Stimmt. Aber wenn du die Hälfte deiner Zeit damit verbringst Feuer zu löschen, kommst du nirgends hin. Es sabotiert deine Ziele im Leben, das wirklich Wichtige bleibt auf der Strecke. Im Privatleben ist das vielleicht ein guter Ehepartner sein, oder gute Eltern. Das ist nicht dringend, aber unheimlich wichtig. Oder nicht? Im Job sind es die langfristigen Projekten die immer liegengelassen werden weil sie halt nicht dringend sind. Dabei sind es gerade diese Projekte die Fusstapfen hinterlassen. Die Erfolgreichen in dieser Welt sind gleichzeitig die Weitsichtigen. Die die sich im Quadrant A & B befinden, und andere den Quadrant C für sie erledigen lassen.

Also. Am besten du blockierst HEUTE NOCH eine Zeit im Kalender für die dringenden/unwichtigen To-Do’s. Sind sie wirklich nötig? Kann uns jemand damit helfen? Erledige sie uns wenn die Blockzeit für diesen Quadrant vorbei ist, lass es weg und fokussiere dich nur noch auf Quadrant A & B.

Was mir am meisten bei dieser Matrix gefällt ist dass man sie in 5 Minuten machen kann. Und sie gibt dir innert kurzer Zeit einen Gesamtüberblick über deine Arbeit.

Und wie sieht deine Matrix aus?

Die Jagd nach dem Sündenbock ist die einfachste.
Dwight D. Eisenhower

Fotobearbeitung mit Fun-Faktor: PicMonkey

Professionelle Fotografen bearbeiten ihre Bilder meist mit Photoshop, Lightroom, oder sonst was. Wer aber ab und zu Fotos schiesst und diese bearbeiten will ohne komplizierten Tools beherrschen zu müssen oder Software zu kaufen, geht am besten zu PicMonkey.

Ich selber muss zugestehen dass ich, obwohl ich Photoshop-Software habe, ab und zu auf PicMonkey mit meinen Fotos spiele. Um diesen Post zu schreiben habe ich gerade mindestens eine Stunde darauf „verplempert“. Achtung Suchtpotential.

Ich kenne kein anderes Online-Tool, wo man sich weder registrieren noch irgendetwas herunterladen muss, und gleichzeitig so benutzerfreundlich ist, dass es ALLE verstehen.
Imagen1

Du kannst Fotos ganz einfach verbessern, Texte drauf schreiben, ziemlich coole Effekte erzeugen, Rahmen hinzufügen, usw. Du kannst sogar ein ZOMBIE aus dir machen, aber geh doch am besten selber checken!
Imagen3

Imagen2_edited-1

Fazit:

  • Es ist gratis
  • Es ist schnell
  • Man muss sich nicht registrieren, ausser man möchte Premium-Tools benutzen
  • Man muss nichts downloaden
  • Du kannst die Fotos direkt auf Facebook, Pinterest, Twitter, usw. hochladen
  • Du kannst damit Mosaike mit deinen Fotos machen

Ausprobieren, zurückkommen, erzählen wie’s war!

Das Glück

Ach das letzte Wochenende war so schön! Während wir unser Spaziergang machten, und die Sonne auf unserem Gesicht fühlten, dachte ich, wie wenig es eigentlich braucht um glücklich zu sein. Und ein heller warmer Tag trägt viel dazu bei.

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit. Erasmus von Rotterdam.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Mittwoch.
IMG_8486_edited

IMG_8492_edited

IMG_8602_edited

Fotoshooting: Cami

Wir haben Ryan-Gossling-Filme zusammen angeschaut und dabei ohne Ende geseufzt. Mein Mann hat die Augen verdreht. Sie hat uns bekocht und in die neusten Justin-Bieber-Selena-Gomez-News eingeweiht. Übrigens sind wir ab und zu zusammengezuckt ab einem kurzen (aber umso heftigen) Geschrei, meistens im Zusammenhang mit besagtem Justin Bieber. Aber vorallem hat sie uns frischen Wind gebracht und war ein Teil unserer Familie. Als Abschied haben wir ein Fotoshooting gemacht und hatten mächtig Spass dabei. Notiz an mich: ich muss unbedingt mehr Sprungbilder machen!

IMG_8503_edited-1

IMG_8482_edited-1

IMG_8522_edited-1

IMG_8541_edited-2

IMG_8566_edited-1

IMG_8546_edited-1

Möchtest du auch so coole Portraits von dir haben?